Terminvergabesystem des Auswärtigen Amts — Moskau

Zurück Weiter




Unterschriftsbeglaubigungen

Bevor Sie  auf der nächsten Seite einen Termin buchen, lesen Sie bitte die entsprechenden Beiträge auf unserer Webseite bzw. nachstehend sorgfältig durch. Benötigen Sie ausschließlich eine Kopiebeglaubigung, buchen Sie Ihren Termin bitte hier.

 

Bitte beachten Sie, dass wir momentan ausschließlich Barzahlungen (Rubel) akzeptieren können.

 

  • Führungszeugnis für deutsche Staatsangehörige

    • Sofern eine Antragstellung online für ein Führungszeugnis nicht möglich ist, bieten wir Ihnen gern einen Termin zur Unterschriftsbeglaubigung auf dem Antragsformular an.
    • Das Antragsformular (deutsch / englisch) bitten wir auf der verlinkten Webseite des Bundesamt für Justiz herunterzuladen und bereits ausgefüllt, aber noch NICHT unterschrieben zum Termin mitzubringen.
    • Die Gebühr für die Unterschriftsbeglaubigung beläuft sich auf 56,43 Euro. Die Gebühr ist zum tagesaktuellen Wechselkurs der Botschaft in bar in Rubel zu begleichen.
    • Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund des weiterhin geltenden Deutsch-Sowjetischen Konsularvertrages vom 25.04.1958 KEINE Unterschriften nichtdeutscher Staatsangehöriger beglaubigen dürfen und daher eine erweiterte Passkopie-Beglaubigung in Form einer konsularischen Bescheinigung fertigen. Sind Sie kein deutscher Staatsangehöriger buchen Sie bitte hier einen Termin für die konsularische Bescheinigung .

 

  • Vollmacht zur Anmeldung der Eheschließung
    • Bitte setzen Sie sich mit dem Standesamt am Wohnort des in Deutschland lebenden Verlobten in Verbindung und erfragen Sie dort erforderliche Unterlagen. Sofern auf dem vom Standesamt übersandten Formular "Vollmacht zur Anmeldung der Eheschließung" / "schriftliche Anmeldung der Eheschließung" eine Unterschriftsbeglaubigung erforderlich ist, können Sie hierfür gern einen Termin buchen.
    • Unterschriftsbeglaubigung für deutsche und nichtdeutsche Staatsangehörige ist möglich.
    • Die Gebühr für die Unterschriftsbeglaubigung beläuft sich auf 56,43 Euro. Die Gebühr ist zum tagesaktuellen Wechselkurs der Botschaft in bar in Rubel zu begleichen.
    • In diesem Zusammenhang, je nach Anforderung des Standesamtes, benötigte Kopiebeglaubigungen Ihres Reisepasses, Inlandpasses und anderer Personenstandsurkunden können bei diesem Termin ebenfalls erteilt werden. Sie müssen hierfür keinen gesonderten Termin buchen.
    • Eidesstattliche Versicherungen für nichtdeutsche Staatsangehörige können auf Grund des weiterhin geltenden Deutsch-Sowjetischen Konsularvertrages vom 25.04.1958 nicht beurkundet werden. So Ihr Standesamt dies erbittet, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail.
    • Informationen zur Eheschließung in Deutschland finden sie hier.


  • Beantragung eines Ehefähigkeitszeugnisses für deutsche Staatsangehörige
    • Bitte setzen Sie sich mit dem Standesamt an Ihrem Meldewohnort bzw. Ihrem letzten Meldewohnort in Deutschland in Verbindung und erfragen Sie dort erforderliche Unterlagen. Sofern auf dem vom Standesamt übersandte Formular zur Beantragung eines Ehefähigkeitszeugnis eine Unterschriftsbeglaubigung erforderlich ist, können Sie hierfür gern einen Termin buchen.
    • Die Gebühr für die Unterschriftsbeglaubigung beläuft sich auf 56,43 Euro. Die Gebühr ist zum tagesaktuellen Wechselkurs der Botschaft in bar in Rubel zu begleichen.
    • In diesem Zusammenhang, je nach Anforderung des Standesamtes, benötigte Kopiebeglaubigungen Ihres Reisepasses und anderer Personenstandsurkunden können bei diesem Termin ebenfalls erteilt werden. Sie müssen hierfür keinen gesonderten Termin buchen.
    • Informationen zur Eheschließung in der Russischen Föderation finden sie hier.

  • Unterschriftsbeglaubigungen bei Vollmachten, Genehmigungserklärungen / Vollmachtsbestätigungen und anderen Angelegenheiten
    • Wünschen Sie die Beglaubigung Ihrer Unterschrift im Zusammenhang mit einem Kaufvertrag, einer Handelsregisterangelegenheit, unter einer Vollmacht oder in einer anderen, nicht oben anstehend bezeichneten Sache, kontaktieren Sie uns bitte zunächst per E-Mail. Wir werden dann zunächst prüfen, ob wir vorliegend eine Unterschriftsbeglaubigung erteilen können.
    • Sollten Sie eine Genehmigung / Vollmacht im Zusammenhang mit einem Kaufvertrag benötigen, übersenden Sie uns bitte den Kaufvertrag/sentwurf sowie den Entwurf der Genemigung/serklärung Ihres beurkundenden Notars sowie Scans der Reisepässe / Personalausweise der Vertragsparteien. Dies beschleunigt die Bearbeitung Ihrer Anfrage durch uns.



Zurück Weiter

bitte haben Sie etwas Geduld ...
Ihre Anfrage wird bearbeitet. Bitte warten Sie auf eine Antwort. Das Neuladen der Seite verzögert die Bearbeitung.