Terminvergabesystem des Auswärtigen Amts — Bischkek

Bitte wählen Sie einen Bereich aus

Visa

Willkommen beim Terminvergabesystem der deutschen Botschaft Bischkek

Die Deutsche Botschaft Bischkek kann Visa für Geschäfts-/Besuchsaufenthalte mit einer Dauer von maximal 90 Tagen für folgende Schengener Vertragsstaaten erteilen: Deutschland, Belgien, Griechenland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden und Spanien.

 

Um Ihren Visumantrag bei der Botschaft einreichen zu können, benötigen Sie unbedingt einen Termin. Ein Termin kann vom Antragsteller selber oder einer anderen Person (z.B. Einlader oder Geschäftspartner) in diesem Terminvergabesystem gebucht werden. Es werden der Name, das Geburtsdatum sowie die Reisepassnummer des jeweiligen Antragstellers benötigt.

Bitte vereinbaren Sie erst dann einen Termin, wenn Sie sich sicher sind, dass dieser auch wahrgenommen werden wird. Ausführliche Informationen, Merkblätter und Antragsformulare findet man kostenlos unter:

http://www.bischkek.diplo.de/Vertretung/bischkek/de/Visumbestimmungen/Visumbestimmungen.html

 Bitte lesen Sie die Merkblätter aufmerksam durch! Unvollständige Unterlagen können zur Ablehnung Ihres Antrages führen.

Gruppentermine für mehr als zehn Personen vereinbaren Sie bitte per Email an info@bischkek.diplo.de

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie unsere Visastelle unter der Nummer +996 312 905012/13 oder per Email unter info@bischkek.diplo.de  erreichen.

Bitte beachten Sie auch die folgenden, wichtigen Hinweise:

  • Die deutsche Botschaft kann nur Anträge von Personen annehmen, die Ihren dauerhaften Wohnsitz in Kirgisistan haben. Ihre Staatsangehörigkeit spielt hierbei keine Rolle, wichtig ist, dass Sie sich überwiegend in Kirgisistan aufhalten.

  • Die deutsche Botschaft kann nur Anträge von Personen annehmen, deren Hauptreiseziel eines der oben genannten Länder ist.

  • Für jeden Reisenden muss ein einzelner Termin gebucht werden.

  • die persönliche Vorsprache bei der Botschaft ist grundsätzlich zwingend erforderlich.

  • Die Bearbeitungszeit für einen Visumantrag beträgt in der Regel 2 bis 4 Arbeitstage. Die Botschaft kann aber nicht garantieren, dass Ihr Visumantrag innerhalb dieser Zeit bearbeitet wird.

  • Sollten Sie feststellen, dass Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, so haben Sie die Möglichkeit, diesen selbst zu stornieren. Bitte machen Sie hiervon im Zweifel Gebrauch, damit andere Kunden Ihren Termin wahrnehmen können.

Wählen Sie bitte im nächsten Schritt die Ihrem Reisezweck entsprechende Kategorie. Sie haben hierbei die folgenden Möglichkeiten:

  • Visumbeantragung für einen oder mehrere kurzfristige Aufenthalte in einem der oben genannten Länder (maximal 90 Tage im Halbjahr)

  • Visumbeantragung für einen längerfristigem Aufenthalt in Deutschland (mehr als 90 Tage im Halbjahr)

Bitte beachten Sie dabei, dass Ihr Antrag nicht angenommen werden kann, wenn Sie sich in die falsche Kategorie eingetragen haben.

Weiter