Terminvergabesystem des Auswärtigen Amts — Wien

Bitte wählen Sie einen Bereich aus

Pass/Personalausweis

Willkommen beim Terminvergabesystem der Deutschen Botschaft in Wien

Zur Beantragung eines deutschen Reisepasses oder Personalausweises oder zur Vornahme von Änderungen an Ihrem vorhandenen Personalausweis (Wohnort, Zusatzfunktionen des Personalausweises) benötigen Sie einen Termin.

 

Durch das Terminvergabesystem ist die Botschaft in der Lage, durchgehend einen geregelten und geordneten Publikumsverkehr zu gewährleisten. Sie haben dadurch den Vorteil, einen Ihnen passenden Termin buchen können und haben in der Botschaft einen festen Termin ohne lange Wartezeiten.

Vor der Terminbuchung bitten wir Sie, die Information über das Pass- und Personalausweisantragsverfahren aufmerksam zu lesen. Sie finden diese Information z. B. auf der Website der Botschaft www.wien.diplo.de.

WICHTIG: Sollte sich der Name im neu beantragten Pass/ Personalausweis ändern, z.B. durch

-          Geburt eines Kindes bei nicht-verheirateten Eltern oder Eltern ohne gemeinsamen Familiennamen

-          Wiederannahme des Geburts- oder vorherigen Ehenamens bei Scheidung

-          Führung eines Begleitnamens (Doppelnamen)

-          Eheschließungen im Ausland in Ländern, die kein dem deutschen Recht vergleichbares Namensrecht haben (z.B. USA, Asien, Afrika, Teile Osteuropas etc.)

geben Sie dies bitte bei der Vereinbarung eines Termins an, so dass im Anschluß an die Pass- bzw. Personalausweisbeantragung Ihnen die Möglichkeit gegeben wird, eine Namenserklärung abzugeben. Planen Sie dafür bitte eine halbe Stunde zusätzlich ein. Buchen Sie bitte einen Termin in einem Zeitfenster bis spätestens 11:30 Uhr bzw. dienstags bis 15:30 Uhr, wenn zusätzlich eine Namenserklärung abgegeben werden muss. Für eine Namenserklärung sind zusätzlich zu den für die Beantragung des Reisepasses/ Personalausweises benötigten Unterlagen weitere Dokumente bzw. Kopien vorzulegen. Bitte machen Sie sich hierzu mit den Informationen auf der Homepage der Botschaft in der Rubrik „Namensrecht“ vertraut.

 

Unvollständige Anträge können nicht angenommen werden: der Antrag wird gebührenfrei zurückgewiesen, und es ist ein neuer Termin zu vereinbaren.

Bitte buchen Sie nur einen Termin (nicht mehrere) für sich und nur, wenn Sie davon ausgehen, diesen wahrnehmen zu können. Fall Sie Ihren Termin doch nicht wahrnehmen können, stornieren Sie ihn bitte. Damit helfen Sie uns bei der Terminplanung, sodass wir allen Kunden möglichst zeitnahe Termine anbieten können. Wenn Sie mit Ihrem Partner oder Ihren Kindern kommen, beachten Sie bitte, dass für jeden weiteren Antrag auch ein zusätzlicher Termin gebucht werden muss!

Sollten Sie einen Pass und einen Personalausweis beantragen wollen, buchen Sie bitte einen Termin pro Ausweisdokument - also zwei Termine - in aufeinander folgenden Zeitfenstern!

Abhängig von saisonal hoher Nachfrage kann es vorkommen, dass Termine bereits ausgebucht sind oder länger im Voraus gebucht werden müssen.

Erfahrungsgemäß ist dies in den Monaten Mai bis September und vor Feiertagen der Fall. Um Ihre Reise rechtzeitig antreten zu können, beantragen Sie Ihren Pass oder Personalausweis am besten frühzeitig: die Abgabe von Pass- oder Personalausweisanträgen ist bis zu sechs Monaten vor Ablauf des letzten Ausweisdokuments möglich.

Die Terminbuchung können Sie hier einfach und schnell selbst erledigen. Sie benötigen dazu nur einen Internetzugang, z. B. bei Ihnen zu Hause, am Arbeitsplatz, bei Freunden, oder in einem Internetcafe. Wenn Sie möchten, kann auch gerne eine Person Ihres Vertrauens dies für Sie übernehmen. Die Terminbuchung ist kostenfrei. Zum gebuchten Termin müssen Sie allerdings auf jeden Fall persönlich zur Botschaft Wien kommen.

Die Anschrift der Deutschen Botschaft Wien, Rechts- und Konsularabteilung, lautet:

Strohgasse 14 c

1030 Wien

 

Bitte überprüfen Sie vor Ihrem Termin noch einmal, ob Sie alle Unterlagen komplett haben. Bitte bringen Sie Fotokopien mit.

Weiter

Visa

Auf der Internetseite der Botschaft finden Sie ausführliche Informationen und Merkblätter zu den einzelnen Visumsarten.

Bitte lesen Sie diese Informationen genau durch, bevor Sie einen Termin vereinbaren.

Ihr Antrag kann nur bearbeitet werden, wenn Sie alle erforderlichen Unterlagen vollständig und mit der lt. Merkblatt notwendigen Zahl von Kopien dabei haben.  Anderenfalls kann Ihr Antrag nicht angenommen werden und Sie müssen einen neuen Termin vereinbaren.

Zum gebuchten Termin müssen Sie auf jeden Fall persönlich erscheinen, da Ihre Fingerabdrücke erfasst werden.

Weiter