Terminvergabesystem des Auswärtigen Amts — Toronto

Bitte wählen Sie einen Bereich aus

Reisepass oder Personalausweis beantragen

 Wenn Sie eine der folgende Dienstleistungen benötigen, buchen Sie bitte einen Termin hier:

 

-          Biometrischer Reisepass

-          Kinderreisepass

-          Personalausweis

-          eID (PIN) Personalausweis ändern oder aktivieren können Termine nur Dienstags gebucht werden

Weiter

Sonstige Rechts- und Konsularangelegenheiten (nicht: Pass, Visa)

 Wenn Sie eine der folgende Dienstleistungen benötigen, buchen Sie bitte einen Termin hier:


- Geburtsanzeige, Namenserklärung, Eheregistrierung  (bitte buchen Sie zwei hintereinander liegende Terminslots!)
- Einbürgerungsantrag (bitte buchen Sie zwei hintereinander liegende Terminslots!)
- Unterschriftsbeglaubigung (z.B. Vollmacht, Genehmigungserklärung, Erbausschlagung)

- Abgabe von Anträgen auf Führerscheinübersetzungen und Legalisationen
- Abholung von Einbürgerungsurkunden und Urkunden zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit
- Grenzübertrittsbescheinigung

- Urnenbescheinigungen

Eine Terminbuchung für Visa und Reisepässe in dieser Kategorie ist NICHT möglich. 

Weiter

Visum

 

WICHTIG:

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Einreisebestimmungen und reichen Sie eine Kopie Ihrer Impfbescheinigung bei jeder Beantragung ein.

Visainformationen finden Sie hier auf unserer Webseite:

https://canada.diplo.de/ca-en/consular-services/visa

 

Sie tragen zu einer effektiven Auslastung des Buchungssystems bei, indem Sie prüfen, ob Sie ein Visum benötigen und ob Sie dieses gegebenenfalls auch schriftlich beantragen können.

 

Dies ist der Fall:

1)      Bei Kurzaufenthalten von bis zu 90 Tagen („Schengen-Visa“):

Wenn Sie glaubhaft machen können, dass Sie in den vergangenen 59 Monaten bereits ein Schengen-Visum bei der Visastelle einer deutschen Auslandsvertretung oder bei der Visastelle eines anderen Schengen-Staats erhalten haben und Ihre Fingerabdrücke bei der Antragstellung erfasst und ordnungsgemäß gespeichert wurden, kann bei einem neuen Antrag auf die erneute Erfassung biometrischer Daten und auf eine persönliche Vorsprache verzichtet werden. Sie können Ihren Antrag dann schriftlich einreichen, sofern es sich nicht um einen Antrag auf ein touristisches Visum handelt. Die Visastelle behält sich bei per Post eingereichten Anträgen vor, Antragsteller in begründeten Einzelfällen zusätzlich zu einem Gespräch vorzuladen oder auf andere Weise zu befragen.

Bitte beachten Sie den Antrag fristgerecht  bei der Visastelle einzureichen. Die Bearbeitungszeiten betragen in der Regel 15 Tage. Zusätzlich muss die Postlaufzeit beachtet werden!

 

2)      Bei Langzeitaufenthalten von über 90 Tagen:

a)      Personen mit der Staatsangehörigkeit von Australien, Israel, Japan, Kanada, der Republik Korea, von Neuseeland, des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland im Sinne des § 1 Absatz 2 Nummer 6 des Freizügigkeitsgesetzes/EU und der Vereinigten Staaten von Amerika können auch für einen Aufenthalt, der kein Kurzaufenthalt ist, visumfrei in das Bundesgebiet einreisen und sich darin aufhalten. Ein erforderlicher Aufenthaltstitel kann innerhalb von 90 Tagen nach der Einreise im Bundesgebiet eingeholt werden. Dies gilt nicht, wenn bereits ab dem Zeitpunkt der Einreise eine Erwerbstätigkeit ausgeübt werden soll oder eine ICT-Karte beantragt wird.

Insbesondere bei Beantragung eines Visums zum Familiennachzug durch den o.g. Personenkreis sollte von der visumsfreien Einreise Gebrauch gemacht werden. Bitte sehen Sie ergänzend auch die Informationen zur Legalisation kanadischer Urkunden zum Gebrauch in Deutschland auf unserer Internetseite.

b) Ein YMA-Visum kann per Post beantragt werden. Nähere Informationen finden Sie hier.

Wenn Sie einen Termin buchen möchten, benötigen Sie folgende Angaben für den Buchungsprozess:

-          persönliche Daten (u.a. Reisepassnummer)

-          eine gültige E-Mail Anschrift, die bis einschließlich der Terminwahrnehmung bestehen bleibt und auf die Sie persönlich Zugriff haben

-          gegebenenfalls: Angaben zu einem innerhalb der letzten 59 Monate beantragten Schengenvisum

 

1. Bitte geben Sie alle Angaben genau wie im Reisepass und in lateinischen Buchstaben ein.

2. Vereinbaren Sie bitte für jede/n Antragsteller*in einen eigenen Termin.

3. Sie dürfen einen Termin nur für einen Reisegrund buchen.

 

Bitte stornieren Sie Ihren Termin, falls Sie diesen nicht wahrnehmen können über den Stornierungslink in der Terminbestätigung, die Sie per E-Mail erhalten. Nach der Stornierung können Sie erneut einen Termin buchen.

Sollten Sie Ihren Termin unentschuldigt nicht wahrnehmen, können Sie für die nächsten 12 Wochen keinen Termin buchen. Es werden keine Ausnahmen gemacht!

 

 

Weiter

Konsularsprechtage in Montréal (13.-15.02.2023): - nur für Anträge auf Erneuerung eines Reisepasses

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie, dass Sie einen Passtermin zur persönlichen Vorsprache während der Konsularsprechtage am deutschen Generalkonsulat Montreal buchen. Während der Konsularsprechtage werden in eingeschränktem Umfang konsularische Dienstleistungen angeboten. Für Terminbuchungen am deutschen Generalkonsulat Toronto wählen Sie bitte die hierfür vorgesehene Kategorie.

Die Konsularsprechtage in Montreal richten sich an Personen mit Wohnsitz in der Provinz Quebec. Sollten Sie Ihren Wohnsitz außerhalb Quebecs haben, steht Ihnen wie gewohnt das Generalkonsulat Toronto für konsularische Dienstleistungen zur Verfügung.
Ferner können Personen mit Wohnsitz in der Hauptstadtregion Ottawa von der Möglichkeit Gebrauch machen, unter der Telefonnummer (613) 232-1101 einen Termin für die Erneuerung ihres Reisepasses bei der Botschaft Ottawa zu buchen (gilt nicht für Erstanträge).

Folgende Dienstleistung wird während der Konsularsprechtage angeboten:

Anträge auf erneute Ausstellung eines Reisepasses (d.h. keine Erstanträge) unter folgenden Voraussetzungen:

-          grundsätzlich keine Änderungen bei der Namensführung im Vergleich zum alten Pass

und

-          der Reisepass läuft in den nächsten 3 Monaten ab oder ist noch nicht länger als 5 Jahre abgelaufen

und/ oder

-          der Reisepass wird benötigt, um eine in absehbarer Zeit ablaufende Aufenthaltserlaubnis (Arbeit, Studium) in Kanada zu erneuern

Andere konsularische Dienstleistungen wie z.B. Geburtsanzeigen, Namenserklärungen oder Unterschriftsbeglaubigungen können nicht angeboten werden.

Weiter