Terminvergabesystem des Auswärtigen Amts — Kabul Visa

Bitte wählen Sie einen Bereich aus

Langzeit-Visa für afghanische Antragsteller

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

auf den folgenden Seiten können Sie sich für einen Termin zur Beantragung eines Visums für einen längerfristigen Aufenthalt in Deutschland registrieren. Als längerfristiger gelten alle Aufenthalte, die einen Zeitraum von 90 Tagen übersteigen, z.B. zur Familienzusammenführung, zum Studium oder zur Arbeitsaufnahme.

 

Da die Konsularabteilung der Botschaft Kabul bis auf weiteres geschlossen bleibt, können Antragsteller mit Wohnsitz in Afghanistan Anträge für längerfristige Aufenthalte entweder bei der deutschen Botschaft in ISLAMABAD oder in NEU DELHI stellen. Bei der Registrierung für einen Termin muss angegeben werden, an welcher Auslandsvertretung der Antrag gestellt werden soll. Eine nachträgliche Änderung der angegebenen Auslandsvertretung ist nicht möglich.

 

Bitte vereinbaren Sie pro Familie einen Termin und geben die Anzahl, die Namen und die Passnummern der Familienmitglieder an, die ebenfalls ein Visum beantragen.  Es erhalten nur die Personen Zutritt zur Visastelle, für die tatsächlich ein Termin gebucht wurde.

 

Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie 2 Emails:

1. innerhalb von 30 Minuten eine Bestätigungsemail mit der Referenznummer und

2. sobald Ihr Termin feststeht, erhalten Sie eine gesonderte Email mit dem genauen Zeitpunkt Ihres Termins.

 

Bitte überprüfen Sie, ob Sie nach erfolgreicher Eintragung eine Mailbestätigung mit einer Terminnummer für Ihren Vorgang erhalten haben. Es kann bis zu 30 Minuten dauern, bis diese Email bei Ihnen eingeht.

Über Ihren verbindlichen Termin zur Visumbeantragung informiert das Auswärtige Amt so bald wie möglich.

 

Die Terminzuweisung erfolgt nach Reihenfolge der Registrierung. Wegen der hohen Nachfrage nach Terminen kann die Zuweisung mehrere Monate dauern.

Bitte sehen Sie daher unbedingt von jeglichen Nachfragen ab.

 

Wenn Sie sich vor Schließung der Konsularabteilung in Kabul bereits auf der Terminliste registriert hatten, bzw. schon einen gebuchten Termin hatten, geben Sie bitte die entsprechende Referenz-ID an. Ihre Anfrage wird dann bevorzugt bearbeitet.


Weiter

Schengenvisa (bis zu 90 Tage), z.B. Geschäfts-/Besuchsvisa (KEINE LANGZEITVISA)

Schengenvisa (Kurzzeitvisa bis zu 90 Tage, z.B. Geschäfts-/Besuchsvisa  - KEINE LANGZEITVISA)

Antrag in Islamabad

Willkommen beim Terminvergabesystem der Deutschen Botschaft Kabul.

Zur Beantragung eines Visums für die Schengener Staaten benötigen Sie einen Termin.

Durch das Terminvergabesystem ist die Botschaft Kabul in der Lage, durchgehend einen geregelten und geordneten Publikumsverkehr zu gewährleisten. Sie haben dadurch den Vorteil, einen Ihnen passenden Termin buchen zu können und verfügen über einen festen Vorsprachezeitraum ohne unnötig lange Wartezeiten.

Vor der Terminbuchung bitten wir Sie, die auf unserer Internetseite unter www.kabul.diplo.de bereitgestellten Information über das Visumverfahren aufmerksam zu lesen. Sie finden dort insbesondere auch Hinweise zu den erforderlichen Unterlagen sowie die benötigten Antragsformulare.

Bitte beachten Sie, dass unvollständige Anträge nicht bearbeitet werden können. Der Antrag wird gebührenfrei zurückgewiesen und es wird empfohlen den Antrag zu vervollständigen. Anschliessend ist ein neuer Termin zu vereinbaren. Wenn Sie darauf bestehen, den Antrag abzugeben, wird er voraussichtlich abgelehnt werden, da er nicht prüffähig ist.

Die Buchung mehrerer Termine für eine Person ist nicht zulässig. Für die Buchung eines neuen Termins gilt eine Wartezeit von 2 Wochen ab dem Zeitpunkt der Stornierung bzw. 2 Wochen nach Ihrem letzten Termin bei uns. Bitte reservieren Sie Ihren Termin nur, wenn Sie davon ausgehen, diesen auch wirklich wahrnehmen zu können. Falls Sie zum gebuchten Termin doch nicht erscheinen können, stornieren Sie ihn bitte. Damit helfen Sie der Botschaft bei der Terminplanung, so dass allen Antragstellern möglichst zeitnahe Termine angeboten werden können.

Abhängig von saisonal hoher Nachfrage kann es vorkommen, dass Termine bereits ausgebucht sind oder länger im Voraus gebucht werden müssen. Dies ist erfahrungsgemäß insbesondere in den Sommermonaten der Fall. Um Ihre Reise rechtzeitig antreten zu können, beantragen Sie Ihr Visum daher möglichst frühzeitig. Die Abgabe von Anträgen auf Erteilung von Schengenvisa ist bereits bis zu drei Monaten vor Reisebeginn möglich.

Die Bearbeitungszeit für Kurzzeit-/Schengenvisa beträgt in der Regel ca. 10 Tage ab Antragstellung. Flughafen-Transitvisa benötigen ca. 2 - 3 Wochentage.

Die Terminbuchung können Sie hier einfach und schnell selbst erledigen. Die Nutzung ist kostenfrei. Falls gewünscht kann auch eine Person Ihres Vertrauens (z.B. Ihr Gastgeber, Geschäftspartner in Deutschland usw.) die Buchung für Sie übernehmen.

In der Terminübersicht können Sie dann einen freien Termin Ihrer Wahl (den nächsten oder auf Wunsch einen späteren) buchen. Sie wählen dazu einen Tag und ein Zeitfenster (z.B. 08.00 bis 10.00 Uhr). Es können keine früheren Termine als die hier angezeigten (auch nicht per E-Mail oder Telefax) vereinbart werden. Termine können derzeit bis zu drei (3) Wochen im Voraus gebucht werden. Erscheinen Sie bitte pünktlich zu Beginn des Zeitfensters bei der Botschaft (bei Terminbuchung für 08.00 bis 10:00 Uhr also um 08.00 Uhr) und melden sich am Eingang der Visastelle. Sollten Sie zu spät erscheinen oder einen Termin für eine falsche (Visums-)Kategorie gebucht haben, wird kein Einlass gewährt. Nur so können unnötige Wartezeiten für andere Besucher vermieden werden.

Alle Angaben zum Antragsteller bitte entsprechend den Angaben im Reisepass und in lateinischen Buchstaben eingeben. Die einzugebende E-Mail-Adresse muss gültig sein. Sie erhalten eine E-Mail mit der Bestätigung Ihres Termins.

Zum gebuchten Termin müssen Sie grundsätzlich persönlich in der Botschaft Islamabad erscheinen.

Jeder Antragsteller benötigt zudem einen eigenen Termin. Gruppenbuchungen sind nicht möglich. Kinder, die im Pass eines Elternteils eingetragen sind, benötigen keinen eigenen Termin

Die einzugebende PASSNUMMER (in alten afghanischen Reisepässen bestehend aus Buchstaben und 6 oder 7 Ziffern, in neuen, maschinenlesbaren afghanischen Pässen aus dem Buchstaben O und einer Ziffernfolge) muss KORREKT sein. Andernfalls wird kein Einlass in die Visastelle gewährt.

Prüfen Sie bitte auch die von Ihnen bei Reservierung einzugebende E-Mail-Adresse gewissenhaft. Sie benötigen die Bestätigungs-E-Mail zum Einlass in die Visastelle und ggf. zum Stornieren Ihres Termins. Falls Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingeben und keine Bestätigung erhalten, gilt ebenfalls eine Wartezeit von 2 Wochen nach dem gebuchten Termin, bevor eine neue Buchung möglich ist.

Um einen Termin zur Beantragung eines Schengenvisums zu vereinbaren, klicken Sie bitte auf „weiter"

Weiter