Terminvergabesystem des Auswärtigen Amts — Santo Domingo

Bitte wählen Sie einen Bereich aus

Visa für Daueraufenthalte

Willkommen beim Terminvergabesystem der Deutschen Botschaft Santo Domingo!

Zur Beantragung eines Visums für einen Langzeitaufenthalt in Deutschland benötigen Sie einen Termin. Durch das Terminvergabesystem ist die Botschaft in der Lage, durchgehend einen geregelten und geordneten Publikumsverkehr zu gewährleisten. Sie haben dadurch den Vorteil, einen Ihnen passenden Termin buchen zu können und haben in der Botschaft einen festen Termin ohne lange Wartezeiten. Vor der Terminbuchung bitten wir Sie, die Informationen über das Visumverfahren aufmerksam zu lesen. Sie finden diese Informationen auf der Website der Botschaft www.santo-domingo.diplo.de

Unvollständige Anträge können nicht angenommen werden: der Antrag wird gebührenfrei zurückgewiesen und es ist ein neuer Termin zu vereinbaren.

Bitte beachten Sie, dass Sie rechtzeitig zum Termin anreisen und die schwierige Verkehrssituation in der Dominikanischen Republik einkalkulieren. Sollten Sie nicht pünktlich zu Ihrem garantierten Termin erscheinen, können wir Sie nicht mehr einlassen und Ihr Termin verfällt. Die Sicherheitskräfte der deutschen Botschaft sind angewiesen, Ihnen den Zutritt dann zu verweigern. Sie müssten sich dann einen neuen Termin vergeben lassen.

Bitte buchen Sie nur einen Termin (nicht mehrere) für sich und nur, wenn Sie davon ausgehen, diesen wahrnehmen zu können. Für jede antragstellende Person muss ein gesonderter Termin gebucht werden. Ein Erwachsener mit zwei minderjährigen Kindern benötigt beispielsweise drei Termine. Falls Sie Ihren Termin doch nicht wahrnehmen können, stornieren Sie ihn bitte. Damit helfen Sie uns bei der Terminplanung, so dass wir allen Kunden möglichst zeitnahe Termine anbieten können.

Um Ihre Reise rechtzeitig antreten zu können, beantragen Sie Ihr Visum spätestens 3 Monate vor Reiseantritt. 

Die Terminbuchung können Sie hier einfach und schnell selbst erledigen. Sie benötigen dazu lediglich Ihre Passnummer, einen Internetzugang und einen Drucker, um die Bestätigungsmail ausdrucken zu können. Die Terminbuchung ist kostenfrei. Wenn Sie möchten, kann gerne auch eine Person Ihres Vertrauens (z.B. Ihr Gastgeber, Geschäftspartner in Deutschland, usw.) dies für Sie übernehmen. Zum gebuchten Termin müssen Sie allerdings auf jeden Fall persönlich zur Botschaft Santo Domingo kommen.

Bitte klicken Sie nun auf "weiter" um Ihre Terminbuchung für die Abgabe eines Visumsantrags vorzunehmen.

Weiter

Visa für Kurzzeitaufenthalte (Schengen-Visa) MIT IN EU ZUGELASSENER IMPFUNG

Willkommen beim Terminvergabesystem der Deutschen Botschaft Santo Domingo!

Einen Termin zur Beantragung des erforderlichen Visums für die Schengener Staaten können Sie hier über das Terminvergabesystem buchen. Vor der Terminbuchung bitten wir Sie, die Informationen über das Visumverfahren aufmerksam zu lesen. Sie finden diese Informationen auf der Website der Botschaft www.santo-domingo.diplo.de.

Bitte beachten Sie, dass derzeit Einreisen grundsätzlich nur für vollständig mit durch die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) zugelassenen Impfstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpfte Personen aus der Dominikanischen Republik nach Deutschland möglich sind.

Die derzeit zugelassenen Impfstoffe der EMA sind die folgenden: 

-          BioNTech Manufacturing GmbH     (Comirnaty Zul- Nr. EU/1/20/1528)                                         (2 Impfdosen)

-          Moderna Biotech Spain, S.L.           (COVID-19 Vaccine Moderna, Zul.-Nr. EU/1/20/1507)           (2 Impfdosen)

-          AstraZeneca AB, Schweden             (Vaxzevria, Zul.-Nr. EU/1/21/1529)                                        (2 Impfdosen)

-          Janssen-Cilag international NV        (COVID-19 Vaccine Janssen, Zul.-Nr. EU/1/20/1525)            (1 Impfdosis)

Bei einer genesenen Person kann die Impfung aus nur einer verabreichten Impfstoffdosis bestehen. Zum Nachweis eines vollständigen Impfstatus von Genesenen muss zusätzlich nachgewiesen werden, dass vor der Impfung eine Erkrankung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlag. Als Nachweis dieser Erkrankung muss ein positiver PCR-Test vorgelegt werden, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt. Der Genesenennachweis muss in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache digital oder in verkörperter Form (Papierform) vorliegen.

Personen, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben und noch nicht geimpft sind, können mit einem Testnachweis (PCR-Test oder Antigentest) in Begleitung mindestens eines vollständig geimpften Elternteils einreisen. Personen, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen dabei keinen Testnachweis.

 

Alle anderen Antragsteller, die nicht mit einem der o.g. Impfstoffe vollständig geimpft sind, benötigen für ihren Antrag wie bisher einen besonderen anerkannten Reisegrund. Reisen dieses Personenkreises für touristische Zwecke sind weiterhin nicht gestattet. Für die Anerkennung des triftigen Reisegrundes bitten wir Sie wie bisher eine Email an das Konsulat (info@santo.auswaertiges-amt.de) zu senden. Bei Vorliegen besonderer Gründe wird Ihnen dann ein Sondertermin vergeben.

Unvollständige Anträge können nicht angenommen werden: der Antrag wird gebührenfrei zurückgewiesen und es ist ein neuer Termin zu vereinbaren.

Bitte buchen Sie nur einen Termin (nicht mehrere) für sich und nur, wenn Sie davon ausgehen, diesen wahrnehmen zu können. Für jede antragstellende Person muss ein gesonderter Termin gebucht werden. Ein Erwachsener mit zwei minderjährigen Kindern benötigt beispielsweise drei Termine. Falls Sie Ihren Termin doch nicht wahrnehmen können, stornieren Sie ihn bitte. Damit helfen Sie uns bei der Terminplanung, so dass wir allen Kunden möglichst zeitnahe Termine anbieten können.

Bitte beachten Sie, dass Sie rechtzeitig zum Termin anreisen und die schwierige Verkehrssituation in der Dominikanischen Republik einkalkulieren. Sollten Sie nicht pünktlich zu Ihrem garantierten Termin erscheinen, können wir Sie nicht mehr einlassen und Ihr Termin verfällt. Die Sicherheitskräfte der deutschen Botschaft sind angewiesen, Ihnen den Zutritt dann zu verweigern. Sie müssten sich dann einen neuen Termin vergeben lassen.

Abhängig von saisonal hoher Nachfrage kann es vorkommen, dass Termine bereits ausgebucht sind oder länger im voraus gebucht werden müssen. Erfahrungsgemäß ist dies in den Monaten Mai bis September und vor Feiertagen der Fall. Um Ihre Reise rechtzeitig antreten zu können, beantragen Sie Ihr Visum spätestens 3 Wochen vor Reiseantritt. Die Abgabe von Visaanträgen ist bis zu drei Monaten vor Reisebeginn möglich.

Die Terminbuchung können Sie hier einfach und schnell selbst erledigen. Sie benötigen dazu nur Ihre Passnummer, einen Internetzugang und einen Drucker, um die Bestätigungsmail ausdrucken zu können. Die Terminbuchung ist kostenfrei. Wenn Sie möchten, kann gerne auch eine Person Ihres Vertrauens (z.B. Ihr Gastgeber, Geschäftspartner in Deutschland, usw.) dies für Sie übernehmen. Zum gebuchten Termin müssen Sie allerdings auf jeden Fall persönlich zur Botschaft Santo Domingo kommen.

Bitte klicken Sie nun auf "weiter" um Ihre Terminbuchung für die Abgabe eines Visumsantrags vorzunehmen.

Weiter