Terminvergabesystem des Auswärtigen Amts — Athen

Bitte wählen Sie einen Bereich aus

Deutsche Pässe/Personalausweise

Deutsche Pässe/Personalausweise          (NUR für deutsche Staatsangehörige, KEINE Visa-Angelegenheiten)

Pass

Willkommen beim Terminvergabesystem der Deutschen Botschaft Athen!

Zur Beantragung eines DEUTSCHEN REISEPASSES oder PERSONALAUSWEISES benötigen Sie einen Termin. Durch das Terminvergabesystem ist die Botschaft in der Lage, durchgehend einen geregelten und geordneten Publikumsverkehr zu gewährleisten. Sie haben dadurch den Vorteil, einen Ihnen passenden Termin buchen zu können und haben in der Botschaft einen festen Termin ohne lange Wartezeiten. Vor der Terminbuchung bitten wir Sie, das jeweilige Merkblatt zum Pass- bzw. Personalausweisantrag aufmerksam zu lesen. Sie finden diese Information auf der Website der Botschaft

http://www.griechenland.diplo.de/


Bitte buchen Sie nur einen Termin (nicht mehrere) für sich und nur, wenn Sie davon ausgehen, diesen wahrnehmen zu können. Wichtig ist auch, dass ein Termin nur für eine Person vorgesehen ist. Für eine Familie mit 2 Kindern müssen beispielsweise 4 Termine gebucht werden. Falls Sie einen Pass und Personalausweis gleichzeitig beantragen möchten, sind ebenfalls 2 separate Termine erforderlich. Sollten Sie Ihren Termin doch nicht wahrnehmen können, stornieren Sie ihn bitte. Damit helfen Sie uns bei der Terminplanung, sodass wir allen Kunden möglichst zeitnahe Termine anbieten können. Abhängig von saisonal hoher Nachfrage kann es vorkommen, dass Termine bereits ausgebucht sind oder länger im Voraus gebucht werden müssen. Erfahrungsgemäß ist dies in den Monaten Mai bis September und vor Feiertagen der Fall. Um Ihre Reise rechtzeitig antreten zu können, beantragen Sie Ihren Pass / Personalausweis frühzeitig: die Abgabe von Passanträgen ist bis zu sechs Monate vor Ablauf des letzten Passes möglich.

Merkblätter für die Beantragung deutscher Ausweisdokumente finden Sie hier.

In vielen Fällen setzt die Erstbeantragung eines deutschen Ausweisdokumentes für Ihr Kind eine Namenserklärung voraus:

Führen Sie als Eltern unterschiedliche Nachnamen, muss Ihrerseits vor der Beantragung des ersten Ausweisdokumentes oft noch eine Erklärung über den Nachnamen des Kindes abgegeben werden. Gleiches gilt, wenn Sie möchten, dass Ihr Kind einen den aus den Nachnamen der Eltern zusammengesetzten Nachnamen erhält. Für deutsche Ausweispapiere gilt deutsches Namensrecht.

Neben der Namenserklärung können Sie auch die Geburt Ihres Kindes im Register eines deutschen Standesamtes registrieren lassen (sog. Geburtsanzeige). Für Ihr Kind wird dann nach erfolgter Bestellung Ihrerseits eine deutsche Geburtsurkunde ausgestellt. Weitere Informationen zu Geburtsanzeigen und Namenserklärungen finden Sie hier.

In einem dieser Fälle rufen Sie bitte unter 210-7285-210 bei der Rechts- und Konsularabteilung der Botschaft an, damit Ihnen ein Termin gegeben werden kann, der dieses Erfordernis berücksichtigt.

 


Die Terminbuchung können Sie hier einfach und schnell selbst erledigen. Sie benötigen dazu nur einen Internetzugang, z.B. bei Ihnen zu Hause, am Arbeitsplatz, bei Freunden, oder in einem Internetcafé. Wenn Sie möchten, kann aber gerne auch eine Person Ihres Vertrauens dies für Sie übernehmen. Die Terminbuchung ist kostenfrei. Zum gebuchten Termin müssen Sie allerdings auf jeden Fall persönlich zur Botschaft Athen kommen. Sollten Sie Ihren gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, informieren Sie uns bitte per E-Mail: info@athe.diplo.de. Wir werden den Termin dann für Sie löschen.

 

Bitte klicken Sie nun auf „weiter“ um Ihre Terminbuchung für die Abgabe eines Pass- oder Personalausweisantrags vorzunehmen.

Weiter